Baubegleitung für Solaranlagen in Reinbek und Glinde

Baugutachter und Bauüberwachung Solaranlagen Sachverständigen-Gutachten schaffen Klarheit

"Baubegleitung Solaranlagen Reinbek und Glinde" ist Ihr Thema? Kommt es mit einem Handwerker oder Solarmodul-Lieferanten zum einem Disput bezüglich Mängelbeseitigung, Nachbesserung oder Gewährleistungspflichten kann ein Sachverständigen-Gutachten ein hilfreiche Instrument, aber auch ein Forderung des Gerichts sein.

Nehmen Sie sofort mit uns Kontakt auf: 0 45 32 - 26 79 555


Baubegleitung für Solaranlagen in Reinbek und Glinde Als assoziiertes Mitglied und geprüfter Sachverständiger des BDSF e.V. mit langjähriger Berufserfahrung prüfen wir alle Komponenten Ihrer Photovoltaik-Anlage umfassend und kompromisslos.


Nutzen Sie die Möglichkeit der Baubegleitung

Baubegleitung durch Ralf Ogniwek - Sachverständiger für SolaranlagenWer ein Hauserwirbt, weiß nur seltenminuziös, wie der Bau ablief und ob bereits Mängel zu beanstanden sind. Hier hilft eine Baubegleitung. Selbstverständlich ist eine fachliche Überprüfung auch bei einem Neubau unter allen Umständen angezeigt. Auch wenn es zum überwiegenden Teil Gewährleistungsrechte gibt, so ist deren spätere juristische Durchsetzung nicht selten schwierig. Fernerhin ist der Ausgang einer gerichtlichen Klärung oftmals unsicher. Darum sollte bereits vor der Kauf- oder Bauentscheidung eine qualifizierte Baubegleitung selbstverständlich sein.

Insbesondere bestehende Photovoltaik-Anlagen können vom Laien nur selten fachmännisch beurteilt werden. Bei der Baubegleitung überprüfen wir alle Teile einer Solaranlage. Bei der Baubegleitung klärt sich, ob das System korrekt funktioniert. Die realistische Energieleistung wird auch im Rahmen der Baubegleitung überprüft. Eine thermografische Kontrolle ist Bestandteil einer eingehenden Baubegleitung. Auch die Montage der PV-Anlage wird bei der Baubegleitung einer genauen Analyse unterzogen.

Eine Solaranlage ist eine umweltfreundliche und zukunftssichere Möglichkeit der Energiegewinnung. Umso zwingender ist es deshalb, dass das System einen befriedigenden Ertrag erreicht. Nutzen Sie aus diesem Grunde unbedingt die Möglichkeit der fachlichen Baubegleitung. Sie werden sehen: Es lohnt sich.

Die Baubegleitung dient der Qualitätskontrolle und ist eine Chance die Bauausführung im Sinne des Bauherren zu gestalten. Sowohl der Materialeinsatz als auch die sachgerechte Montage wird während der Baubegleitung analysiert.

Als ausgewiesener Kenner für Solaranlagen prüfen wir Ihre Anlage im Rahmen der Baubegleitung auf Herz und Nieren.

Wir begutachten Solaranlagen

Beständig mehr Haushalte interessieren sich für Solaranlagen. Eine Entwicklung, die kaum überraschen kann, steigen die Beträge für nicht erneuerbare Energieträger doch schon lange erheblichin. Die Investitionen in Solaranlagen rechnen sich: I.d.R. haben sich Solaranlagen schon kurz- bis mittelfristig wieder eingespielt. Mit Solaranlagen schlägt man zwei Fliegen mit einer Klatsche: Die innovative Technologie ist zunächst ein aktiver Beitrag für den Umweltschutz, andererseits schont sie die eigene Brieftasche.

Der Betrieb von Solaranlagen ist jedoch nur dann von Interesse, wenn die Anlagen ökonomisch arbeiten. Sowohl die Menge der erzeugten Energie als auch die verwendeten Kosten müssen in Relation zueinander stehen. Sollten Sie meinen, dass die von Ihnen betriebenen Solaranlagen nicht korrekt arbeiten und das Ergebnis hinter den Erwartungen zurückbleibt, sollten Sie eine sachliche Begutachtung überlegen. Als erfahrener Gutachter für Photovoltaik überprüfen wir Ihre Solaranlagen detailiert. Vertrauen Sie unserer langjährige Erfahrung und verabreden Sie gleich heute ein unverbindliches Gespräch.

Solaranlagen sieht man auf zahlreichen Dächern und sonnenausgerichteten Freiflächen. Die zunehmende technische Entwicklung bringt es mit sich, dass Solaranlagen mitterweile auch in sonnenarmen Landstrichen mit Erfolg genutzt werden können. Als umweltgerechte Form der Stromerzeugung werden Solaranlagen sowohl im gewerblichen wie auch im privaten Bereich verstärkt zum Einsatz gebracht.

Solaranlagen wandeln die Sonneneinstrahlung in nutzbare Energie. Durch Sonnenkollektoren wird die Energie der Sonne eingefangen und in Wärme und elektrischen Strom verwandelt. Auch die von der Bundesregierung nach der Nuklearkatastrophe von Fukushima beschlossene Energiewende hat die Sonnenenergie ein weiteres Mal ins in den Mittelpunkt gerückt. Solaranlagen erbringen einen wichtigen Beitrag zum Gelingen der energiepolitischen Wende.
Als neutraler Gutachter prüfen wir gerne auch Ihre Solaranlagen. Schreiben Sie uns eine eMail oder rufen Sie uns an. Wir sind für Sie da.

Wir für Sie in Reinbek, Aumühle, Glinde und Barbüttel. Wir empfehlen uns als Ihr qualifizierter Sachverständiger rund um das Thema Solartechnik. Mit Unternehmenssitz im Kreis Stormarn gehören auch die Gemeinden Städte Barbüttel, Glinde, Reinbek und Aumühle zu unserem Einzugsgebiet.

Ein paar spezielle Hintergründe zu Glinde, Barbüttel, Aumühle und Reinbek

: Die schleswig-holsteinische Stadt Reinbek liegt im Landkreis Stormarn. Zum Kreis Herzogtum-Lauenburg gehört hingegen das nahe gelegene Aumühle. Heute zählt Reinbek circa 26.000 Einwohner. In Aumühle wohnen über 3.000 Bürger. Die Stadt Reinbek hat ein Ausdehnungsgebiet von gut 31 qkm. Aumühle und Reinbek sind Bestandteil der Metropolregion Hamburg. Beide Gemeinden liegen knapp 20 km östlich der Freien und Hansestadt Hamburg.

Reinbek gehört über die S21 zum Hamburger Verkehrsverbund. Aumühle ist der Endbahnhof der S-Bahn. Der niedrige Fahrweg von höchstens 25 Minuten machen Reinbek und auch Aumühle vor allem attraktiv für Pendler. Wer also seinen Arbeitgeber in der Metropole hat, genießt mit dem Wohnort Reinbek oder Aumühle das Beste aus zwei Welten: Das Treiben der Hansestadt findet in den stillen Wohnumgebungen von Reinbek oder Aumühle seinen reizvollen Kontrast. Wer auf den Individualverkehr setzt, findet in Reinbek und in Aumühle gute Bedingungen: Die Bundesautobahnen A1 und A24 sowie die Bundesstraße B5 befinden sich in unmittelbarer Nähe von Reinbek und Aumühle.

Dritte im Bunde ist die Gemeinde Glinde. Sie liegt ungefähr 20 Kilometer südöstlich vom Hamburger Stadtkern entfernt und zählt wie Reinbek zum Kreis Stormarn. Insgesamt acht Busstrecken gehören zum Verkehrsnetz von Glinde in Richtung Hamburg und die weiteren Nachbargemeinden. Ferner besteht eine direkte Anbindung mit der Deutschen Bahn nach Hamburg. Der gut zu erreichende Hauptbahnhof bietet eine ideale Verbindung zum gesamten Verkehrsnetz der Metropolregion Hamburg. Zusätzlich besteht noch die Möglichkeit, den Metrobus zu nutzen, mit dem man von Glinde nach Hamburg in etwa eine Dreiviertelstunde benötigt. Auch für das Auto stehen viele, überregionale Verkehrsanbindungen zur Verfügung.

Aufgrund seiner umfänglichen Infrastruktur hat sich auch Glinde immer mehr zu einem hervorragenden Wohn- und Lebensmittelpunkt entwickelt, obwohl weit über die Hälfte der Stadtfläche von Glinde landwirtschaftlich genutzt wird oder aus Park- oder Wasserflächen besteht. Rund 33% der übrigen Stadtfläche stehen jedoch in Glinde für den Wohnungsbau und für die Bebauung mit gewerblicher Nutzung zur Verfügung. Die Immobilienstruktur von Reinbek, Aumühle und Glinde besteht überwiegend aus sehr vielen Einfamilen- und Doppelhäusern, welche ihren Besitzern einen besonderen Lebenskomfort ermöglichen. Glinde, Reinbek und Aumühle zeichnen sich neben der hohen Wohnqualität aber auch durch ihre große Wirtschaftsleistung aus.

Seit Gründung ist das Gutachterbüro von Ralf Ogniwek in der Gemeinde Jersbek/Timmerhorn im Kreis Stormarn sesshaft. Als lokaler Gutachter durften wir auch in Glinde, Reinbek, Aumühle und Barbüttel schon sehr vielen Wohnhauseigentümern zu einer sinnvollen Energieversorgung verhelfen. Den Gemeinden Glinde, Reinbek, Aumühle und Barbüttel liegen erneuerbare Energien ihrer Gebäude sehr am Herzen. Die Gemeindeverwaltung Barsbüttel hat daher sogar spezielle Projekte auf den Weg gebracht, um die Heizkosten zu reduzieren und einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.




Solarstrom

Solarstrom ist landläufig aus Sonnenenergie umgewandelte elektrische Energie. Diese Art der Energie rechnet man zu den erneuerbaren Energien, da diese auf der Erde tagsüber stets nutzbar ist und die Sonne, nach menschlichen Maßstäben betrachtet, eine fast endlose Energiequelle darstellt. Die Sonne wird vermutlich noch eine Brenndauer von circa 5 Mrd. Jahren haben und somit noch sehr lange Quelle für Solarenergie sein. Solarstrom wird vorwiegend in ländlichen Anlagen und im Weltraum eingesetzt, aber auch auf Containerschiffen wird mittlerweile Solarenergie genutzt.

Solarstrom wird bein uns in erster Linie nur mit PV-Anlagen gewonnen. 2007 wurden bein uns Solarenergiesysteme mit einer Leistung von wenigstens 1.150 Megawatt installiert. 2008 lag der Zubau bei mindestens 1.933 MW. Die komplett eingerichtete Leistung lag im Jahre 2009 bei gut 9.760 Megawatt. Darüber wurden also damals knapp 1,5 Prozent des deutschen Stromverbrauchs gedeckt. 2011 lag dieser Anteil schon bei knapp 3,5 Prozent.

Die Bundesrepublik war 2009 mit einer Einrichtung von gut 3.800 MW der weltgrößte Absatzmarkt für Photovoltaikanlagen. Im Jahr 2008 war, nach vorläufigen Zahlen, Spanien das Land mit dem umfangreichsten Zubau. Die Installation müsste ungefähr gut 2.700 bis 3.200 Megawatt betragen haben.

In der Bundesrepublik wurden im Jahr 2008 Solaranlagen mit einer Gesamtleistung von knapp 1.460 MW produziert. Damit kam Deutschland auf den zweiten Platz hinter China, wo Solarzellen mit einer Gesamtleistung von weit über 2.500 MW gefertigt wurden. Deutschland und Japan verloren 2008 Weltmarktanteile bei der Zellfertigung, dagegen in erster Linie China, Taiwan und andere Ländern in Asien deutlich Weltmarktanteile gewinnen konnten. 2008 kam etwa jede dritte weltweit verkaufte Solaranlage aus China. In der Bundesrepublik wurde dagegen knapp 19 % der weltweiten Produktion gebaut.

Die Bundesrepublik war – wie auch zuvor - im Jahre 2008 Netto-Importeur von Solarzellen, weil die Inlandsproduktionsmenge an Solarmodulen deutlich nicht ausreichte, um die Nachfragemenge zu erfüllen. Da aber rund die Hälfte der in Deutschland produzierten Solarzellen exportiert wurden, verblieben nur etwa 600 MW der deutschen Herstellung im Inland. Bei einer Gesamtmenge von mind. 1.933 MW wurden somit über 60 Prozent der im Jahr 2008 in der Bundesrepublik installierten Solarzellen aus dem Ausland importiert.

Netzgebundene PV-Anlagen laufen in Deutschland wirtschaftlich noch nicht rentabel. Die Erzeugung von Solarenergie wird deswegen durch das Erneuerbare-Energien-Gesetz gefördert. Besitzer von Photovoltaik-Anlagen bekommen zurzeit (Stand 2012) eine Einspeisevergütung von knapp 14 bis 58 Cent pro KWh, je nach Art der Anlage, Inbetriebnahmedatum und Größe. Die Aufwendungen für die Solarstromproduktion werden auf praktisch alle Stromverbraucher umgelegt, allerdings sind größere Stromverbraucher zur Fortsetzung ihrer globalen Wettbewerbsfähigkeit von der EEG-Umlage befreit.


Vorzüge von einem Baugutachter

Viele Besitzer von Solar-Anlagen haben Angst vor hohen Gebühren bei einem Baugutachter. Dabei ist diese Angst komplett unbegründet. Ein Baugutachten ist vielmehr gut eingesetztes Kapital, wenn dadurch teure Fehlurteile umgangen werden können.

Verzichtet der Erwerber auf ein fachkundiges Baugutachten seiner Photovoltaikanlage, muss er in zahlreichen Fällen oftmals mit versteckten Problemen und möglicherweise deutlich Folgekosten für die notwendige Sanierung rechnen. Die Erfahrung zeigt, dass an irgendeiner Stelle immer etwas im Argen liegt, was dem selbst dem geübten Handwerker entgeht, ein Sachverständiger für Solartechnik aber als Anzeichen auf zukünftige Schäden zu deuten befähigt ist.

Ein Gutachter ist ein Spezialist mit einer spezialisierten Sachkenntnis und einer ausgezeichneten fachlichen Erfahrung auf einem speziellen Fachgebiet. Hat beispielsweise ein Richter oder eine öffentliche Verwaltung kein genügendes Sach- bzw. Fachwissen, kann der Richter oder die Behörde diese Sachproblematik an einen Fachgutachter zur Beantwortung weiterreichen.

Im Besonderen wird die Bezeichnung Sachverständiger für Gutachter oder Bauberater von Gerichten beziehungsweise Entscheidungsgremien gebraucht. Ein Sachverständiger hilft lediglich beim Entscheidungsprozess. Das Gutachten unterliegt der freien Beweiswürdigung durch das Gericht. Voraussetzungen für das Arbeiten als Sachverständiger ist Fachkundigkeit, man spricht von einer besonderen Fachkunde. Meistens wurde diese Fachkenntnis erworben durch ein für das Fachgebiet taugiches Studium sowie eine umfangreiche Berufserfahrung bzw. Zusatzbildung auf dem jeweiligen Gebiet. Für handwerksbezogene Sachverständigentätigkeiten reicht auch der Abschluss als Handwerksmeister sowie zusätzlich eine entsprechende Berufspraxis in Verbindung mit weitreichender rechtlicher sowie fachlicher Weiterbildung.

Die Bezeichnung "Fachgutachter" ist in der Bundesrepublik Deutschland nicht gesetzlich geschützt. Jedermann ist in der Lage sich "Sachverständiger" nennen, wenn er nicht gegen Gesetzte gegen den unlauteren Wettbewerb verstößt, indem er diesen Ausdruck beispielsweise irreführend einsetzt. Dies ist gegeben, wenn eine erforderliche Fachausbildung, sowie eine langjährige Fachkenntnis und Praxis nicht belegt werden können.




Bei diesen Fragen sind Sie bei uns richtig:

Wo finde ich einen Gutachter für meine Solaranlage?
Wer erstellt mir ein Fachgutachten über meine PV-Anlage?
Wer kann überprüfen, dass meine Photovoltaik-Anlage
korrekt montiert wurde?
Wer prüft die Wirtschaftlichkeit meiner Solaranlage?
Wer überprüft die Wirtschaftlichkeit meiner Photovoltaik-Anlage?
Erbringt meine PV-Anlage die gewünschte Leistung?
Wo finde ich einen Solargutachter in Norddeutschland?
Wer überprüft meinen Sonnenkollektor in Hamburg?
Wer fertigt ein Solargutachten für meine Gerichtsverhandlung?
Wer kennt einen Photovoltaik-Gutachter in Niedersachsen?
Wo sitzt ein Berater für Photovoltaikanlagen in Lübeck?





Unter diesen Suchausdrücken werden wir gefunden:

Berater Solar Niedersachsen, Fachgutachten PV-Anlage Bargteheide, Hilfe Photovoltaikanlage Trittau, Beratung Solar Norderstedt, Fachgutachten PV-Anlage Lübeck, Berater Solar Bargteheide, Berater Thermografie Reinbek, Wartung Photovoltaik Niedersachsen, Optimierung Sonnenkollektor Walddörfer, Gutachten Solaranlagen Niedersachsen, Solarkollektor , Sachverständiger Solartechnik , Ralf Ogniwek