Baubegleitung für Solartechnik

Baugutachter und Bauüberwachung Solartechnik Solaranlagen vom Fachmann überprüfen lassen

"Baubegleitung Solartechnik " ist Ihr Thema? Manchmal hilft nur noch ein Sachverständiger, wenn es um Schäden an oder Probleme mit einer Solaranlage geht. Ein professionelles Gutachten von einem erfahrenen und versierten Experten kann bei der Fehlerbehebungen sehr hilfreich sein.

Nehmen Sie sofort mit uns Kontakt auf: 0 45 32 - 26 79 555


Baubegleitung für Solartechnik Als assoziiertes Mitglied und geprüfter Sachverständiger des BDSF e.V. mit langjähriger Berufserfahrung prüfen wir alle Komponenten Ihrer Photovoltaik-Anlage umfassend und kompromisslos.


Nutzen Sie die Möglichkeit der Baubegleitung

Baubegleitung durch Ralf Ogniwek - Sachverständiger für SolaranlagenWer ein Bestandsgebäudekauft, weiß nicht immerfundiert, wie der Bau ablief und ob bereits Mängel zu beanstanden sind. Hier hilft eine Baubegleitung. Selbstverständlich ist eine fachliche Untersuchung genauso bei einem Neubau dringend anzuraten. Auch wenn es fast immer Gewährleistungsrechte gibt, so ist deren spätere juristische Durchsetzung oft langwierig. Des Weiteren ist der Ausgang einer gerichtlichen Auseinandersetzung zumeist ungewiss. Demzufolge sollte schon vor der Kauf- oder Bauentscheidung eine qualifizierte Baubegleitung verabredet werden.

Besonders bestehende Photovoltaik-Anlagen können vom Laien nur selten fachgerecht beurteilt werden. Im Rahmen der Baubegleitung prüfen wir alle Teile einer Solaranlage. Bei der Baubegleitung klärt sich, ob das System wirtschaftlich funktioniert. Die zu erwartende Energieleistung wird ebenso im Rahmen der Baubegleitung geprüft. Eine thermografische Untersuchung ist Teil einer eingehenden Baubegleitung. Auch die Installation der Photovoltaikanlage wird im Rahmen der Baubegleitung einer detaillierten Überprüfung unterzogen.

Eine Photovoltaikanlage ist eine umweltgerechte und zukunftssichere Möglichkeit der Energiegewinnung. Umso wichtiger ist es deswegen, dass die Anlage einen positiven Ertrag erzielt. Nutzen Sie deshalb unbedingt die Möglichkeit der fachlichen Baubegleitung. Sie werden sehen: Es lohnt sich.

Die Baubegleitung dient der Qualitätskontrolle und ist eine Chance die Bauausführung im Sinne des Auftraggebers auszuführen zu lassen. Sowohl die Anlage selbst als auch die fachmännische Arbitsdurchführung wird während der Baubegleitung analysiert.

Als versierter Fachmann für PV-Anlagen bewerten wir Ihre Anlage im Verlauf der Baubegleitung von a bis Z.

Solartechnik - Die Kraft der Sonne nutzen

Die Solartechnik nutzt die Strahlung der Sonne für die Stromgewinnung. Aus der Sonnenstrahlung lässt sich sowohl Wärme als auch elektrische Energie generieren. Um Energie zu gewinnen verwendet man bei der Solartechnik meistens sogenannte Sonnenkollektoren.

Ein massiver Vorteil der Solartechnik ist es, dass die Solarenergie kostenfrei verwendet werden kann und ohne Grenzen zur Verfügung steht. Jedoch muss im Vorfeld in die Installation einer wirtschaftlich und technisch aktuellen Solaranlage investiert werden. Auch der laufende Unterhalt der Solartechnik ist frei von Kosten. Bedingt durch den stetigen technischen Fortschritt wird Solartechnik ohne Frage immer wirksamer. Eine Investition in Solartechnik amortisiert sich oft schon nach nur überschaubarer Zeit. Nicht zuletzt ist die Solartechnik eine so interessante Technologie, da die Kosten für bisherige, nicht regenerative Energieformen beständig steigen.

Solartechnik ist ein Gewinn für die Umwelt. Sie ist eine bedeutsame Säule um die von der Regierung im Jahre 2011 verabredete Energiewende zum Erfolg zu führen. Nicht regenerative Energien sind begrenzt, die Kraft der Sonne, die sich die Solartechnik zu Nutze macht, steht hingegen schrankenlos für die Stromgewinnung bereit. Mit der Solartechnik nutzen Sie ein modernes und zukunftsgerichtetes Energiegewinnungsverfahren.

Das Energieangebot der Sonne unterliegt tages- und jahreszeitbedingten Aufs und Abs. Ebenso spielen der geografische Standort und die Himmelsrichtung eine Rolle. In unserer Zeit ist die Solartechnik ohne Frage schon soweit, dass auch sonnenarme Lagen kein unüberwindliches Problem darstellen. Die Investition in Solartechnik lohnt sich in jedem Fall. Ein besonders wichtiger Aspekt in der Solartechnik liegt deshalb in der Speicherung der erzielten Energie.



Sonnenenergie

Als Sonnenenergie oder Solarenergie umschreibt man die Energie der Sonnenstrahlung, die in Form von Wärme, elektrischem Strom oder chemischer Energie technisch benutzt werden kann.

Die die Erde erreichende Sonnenstrahlung ist, seitdem eine Messung erfolgt, überwiegend gleich stark. Es gibt auch keine Anzeichen auf deutliche Schwankungen in vorigen Jahrhunderten. Ein geringer Teil der eingestrahlten Energie wird von der Erdatmosphäre von beispielsweise Eiskristallen oder flüssigen Schwebeteilchen sowie von den gasförmigen Bestandteilen gestreut und reflektiert. Ein weiterer Teil wird von der Atmosphäre absorbiert beziehungsweise schon an dieser Stelle in Wärme umgewandelt. Was übrig bleibt kommt durch die Atmosphäre hindurch und erreicht die Oberfläche. Dort wird der Sonnenstrahl erneut teilweise reflektiert, teilweise wird er absorbiert und in Wärme verwandelt. Diese wird zum Beispiel in der Photovoltaik, Photothermik und der Photosynthese eingesetzt. Die prozentuale Verteilung der Sonneneinstrahlung auf Absorption, Reflexion und Transmission hängt vom gerade existierenden Zustand der Atmosphäre ab. Hierbei spielen die Stärke der Wolken, die Luftfeuchtigkeit und die Strecke, den die Strahlen durch die Atmosphäre nehmen müssen, eine zusätzliche Rolle. Die auf die Oberfläche einfallende Sonnenstrahlung liegt bei weltweit im Durchschnitt eines Tages noch über 165 Watt/m². Dieser Wert unterliegt ernormen Schwankungen je nach Höhenlage, Witterung und Breitengrad. Die gesamte auf die Erde aufkommende Energiemenge ist am Rande erwähnt mehr als 5.000 Mal stärker als der Energiebedarf der Menschheit auf allen Kontinenten zusammen. Am Ende wird die komplette Sonnenenergie als Wärmestrahlung wieder an den Weltraum abgeleitet.

Nutzung der Sonnenenergie
Der deutlichste Nutzungsbereich der Energie der Sonne ist die Aufwärmung der Erde, so dass im Nahbereich der Oberfläche eine biologische Existenz in den bekannten Formen möglich ist. Die meisten auf diesem Planeten Lebensformen, einschließlich der Menschenheit, sind entweder direkt als Pflanzenfresser oder indirekt in Form von Fleischfressern von der Energie der Sonne abhängig. Baumaterial und Brennstoff entstammen ebenfalls aus dieser Quelle. Die Sonnenenergie ist weiterhin dafür verantwortlich, dass es in der Erdatmosphäre Luftdruckunterschiede gibt, die zu Wind führen. Letztlich wird auch der Kreislauf des Wassers von der Sonnenenergie erst ermöglicht.

Neben diesen Natureffekten der Sonnenenergie gibt es vermehrt eine technische Nutzung in erster Linie im Bereich der Energiegewinnung. Die Dauer der Sonneneinstrahlung, die Art des Sonnenspektrums und der Winkel, unter dem die Strahlen der Sonne auf die Erde gelangen, stehen in Abhängigkeit von Jahreszeit, Breitengrad und Uhrzeit. Damit variiert auch die einfallende Energie. Diese beträgt zum Beispiel etwa 1.000 kWh pro Quadratmeter und Jahr in Mitteleuropa und rund 2.350 kWh pro Quadratmeter und Jahr in der Sahara. Es existieren zahlreiche Überlegungen, wie eine regenerative Energieversorgung für Europa realisiert werden kann.

So ergaben z.B. Satelliten-Studien des Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR), dass mit nicht mehr als 0,3 Prozent der verfügbaren Wüstenregionen in Nordafrika und dem Nahen Osten durch Thermische Solarkraftwerke genügend Wasser und Energie für den steigenden Bedarf der dortigen Länder aber auch für Europa erstellt werden kann.


Geld sparen mit dem Solargutachter

Viele Eigentümer von PV-Anlagen befürchten erhebliche Kosten bei einem Baugutachter. Allerdings sind diese Befürchtungen ziemlich unbegründet. Ein Sachverständigengutachten ist eher gut verwendetes Geld, wenn auf diese Weise teure Probleme verhindert werden können.

Verzichtet der Käufer auf ein gründliches Baugutachten seiner Photovoltaik-Anlage, muss er wie die Erfahrung zeigt stets mit versteckten Schäden und unter Umständen hohen Folgekosten für die nötige Reparatur rechnen. Die tägliche Praxis macht deutlich, dass an irgendeiner Stelle immer eine Kleinigkeit Probleme macht, was dem Laien entgeht, ein Sachverständiger für Solartechnik aber als Anzeichen auf denkbare Schäden zu deuten weiß.

Ein Gutachter ist eine natürliche Person mit einer spezialisierten Sachkunde und einer ausgezeichneten fachlichen Expertise auf einem speziellen Fachbereich. Hat zum Beispiel ein Richter oder eine Behörde kein ausreichendes Sach- bzw. Fachwissen, kann der Richter oder die Behörde die Sachproblematik an einen Fachgutachter zur Bewertung übergeben.

In der Regel wird der Ausdruck Sachverständiger für Baugutachter beziehungsweise Bauberater von Gerichten bzw. Entscheidungsgremien gebraucht. Ein Sachverständiger hilft lediglich beim Entscheidungsprozess. Das Gutachten unterliegt der freien Beweisanerkennung durch das Gericht. Bedingung für die Tätigkeit als Sachverständiger ist fachliche Kompetenz, man spricht von einer besonderen Fachkunde. Meistens wurde diese Fachkunde erworben durch ein für das Fachgebiet adäquates Hochschulstudium sowie eine längere Berufserfahrung bzw. Weiterbildung auf dem entsprechenden Gebiet. Für handwerksbezogene Sachverständigentätigkeiten reicht auch der Titel als Handwerksmeister sowie ergänzend eine entsprechende Berufspraxis in Verbindung mit vielfältiger rechtlicher sowie fachlicher Weiterbildung.

Der Begriff "Fachgutachter" ist in Deutschland nicht vom Gesetzgeber geschützt. Jedermann ist in der Lage sich als "Sachverständiger" zu bezeichnen, wenn er nicht gegen die Regeln gegen den unlauteren Wettbewerb verstößt, indem er die Bezeichnung zum Beispiel irreführend einsetzt. Das ist dann anzunehmen, wenn eine nötige Fachkenntnis, sowie eine langjährige Fachkenntnis und Praxis nicht unter Beweis gestellt werden können.




Bei diesen Fragen sind Sie bei uns richtig:

Wo finde ich einen Gutachter für meine Solaranlage?
Wer erstellt mir ein Fachgutachten über meine PV-Anlage?
Wer kann überprüfen, dass meine Photovoltaik-Anlage
korrekt montiert wurde?
Wer prüft die Wirtschaftlichkeit meiner Solaranlage?
Wer überprüft die Wirtschaftlichkeit meiner Photovoltaik-Anlage?
Erbringt meine PV-Anlage die gewünschte Leistung?
Wo finde ich einen Solargutachter in Norddeutschland?
Wer überprüft meinen Sonnenkollektor in Hamburg?
Wer fertigt ein Solargutachten für meine Gerichtsverhandlung?
Wer kennt einen Photovoltaik-Gutachter in Niedersachsen?
Wo sitzt ein Berater für Photovoltaikanlagen in Lübeck?





Unter diesen Suchausdrücken werden wir gefunden:

Gutachter Solar Norderstedt, Sachverständiger Solaranlage Norddeutschland, Gutachten Solaranlagen Kaltenkirchen, Fachgutachten Solartechnik Hamburg, Gutachten Sonnenkollektor Bargteheide, Fachgutachten Solaranlage Lübeck, Wartung Photovoltaikanlage Niedersachsen, Gutachten Solarkollektor Bad Oldesloe, Beratung PV-Anlage Bad Oldesloe, Gutachter Solar Walddörfer, Fachgutachten Sonnenkollektor Walddörfer, Gutachten Solar Norddeutschland, Ralf Ogniwek