Gutachten für PV-Anlage in Ratzeburg und Mölln

Baugutachter und Bauüberwachung PV-Anlage Solaranlagen vom Fachmann überprüfen lassen

"Gutachten PV-Anlage Ratzeburg und Mölln" ist Ihr Thema? Manchmal hilft nur noch ein Sachverständiger, wenn es um Schäden an oder Probleme mit einer Solaranlage geht. Ein professionelles Gutachten von einem erfahrenen und versierten Experten kann bei der Fehlerbehebungen sehr hilfreich sein.

Nehmen Sie sofort mit uns Kontakt auf: 0 45 32 - 26 79 555


Gutachten für PV-Anlage in Ratzeburg und Mölln Als assoziiertes Mitglied und geprüfter Sachverständiger des BDSF e.V. mit langjähriger Berufserfahrung prüfen wir alle Komponenten Ihrer Photovoltaik-Anlage umfassend und kompromisslos.


Ein Gutachten bringt Sicherheit

Gutachten durch Ralf Ogniwek - Sachverständiger für SolaranlagenGutachten werden meist bei juristischen Auseinandersetzungen oder zur Beurteilung von speziellen Themenkomplexen benötigt. Ist für die Beurteilung bei einer individuellen Fragestellung die Bewertung eines Fachmannes gefragt, so wird i.d.R. ein kundiger Solargutachter herangezogen. Dieser erarbeitet aufgrund seiner fachlichen Kompetenz ein Gutachten, welches dann Einfluss auf den folgenden Entscheidungsprozess hat.

Das Gutachten fasst die objektiv vorhandenen Tatbestände zusammen, zieht Folgerungen und gibt daraus folgende Handlungsempfehlungen. Ein Gutachten liefert dahingehend sowohl den Befund als auch den thematisch begründeten Lösungsansatz. Wichtig ist, dass das Gutachten sowohl für den Nichtfachmann als auch für den Experten verständlich verfasst ist.

Das Gutachten ist in der Bundesrepublik Deutschland keine gesetzmäßig geschützte Bezeichnung. Um trotzdem eine hohe Seriösität zu erreichen, werden Gutachter, die beispielsweise ein Schadensgutachten zu erarbeiten haben, zum Beispiel durch die richterliche Verfügung bestellt. Eine spezielle Zertifizierung durch Fachverbände ist ebenso ein geeignetes Mittel, um den Rat von einem Gutachten zu unterstreichen. Ein Gutachten kann auch als fachliche Expertise betrachtet werden.

Zu differenzieren ist zwischen einer gutachterlichen Stellungnahme und einem tatsächlichen Gutachten. Die Stellungnahme kann durchaus auch bereits vorliegende Analysen berücksichtigen. Eine feinteilige Prüfung entfällt in diesem Falle. Das Gutachten allerdings beinhaltet die ursächliche Prüfung des zu beurteilenden Tatbestandes.

Als Gutachter für Solartechnologie sind wir im Bundesverband Deutscher Sachverständiger eingetragen. Wir verfügen über jahrelange Erfahrungen auf dem Gebiet der Photovoltaiktechnik. Ein von uns erarbeitetes Gutachten untersucht alle Komponenten Ihrer Photovoltaikanlage. Gerne beraten wir Sie, wenn Sie Ihre Anlage fachmännisch begutachten lassen möchten. Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie ein unverbindliches Beratungsgespräch. Wir freuen uns auf das Gespräch mit Ihnen.

Wir bewerten Ihre PV-Anlage

PV ist die übliche Abkürzung für Photovoltaik. Unter PV versteht man ein technisches Verfahren, mit dessen Hilfe man die Sonnenkraft für die Energiegewinnung nutzt. Treffen Sonnenstrahlen auf eine Photo- bzw. Solarzelle, so erzeugen die auf diese Weise in Rotation versetzten Elektronen Strom. PV macht sich diese Reaktion zu Nutze. Die genutzten Solarzellen bestehen üblicherweise aus einem siliziumhaltigen Halbleitermaterial. Um einen hohen Stromergebnis zu erwirtschaften, setzt die PV auf eine tunlichst große Anzahl an Solarzellen. Solarzellen werden in großen Modulen summiert. Man spricht in diesem Fall von einer Photovoltaikanlage. Je mehr Module für die PV eingesetzt werden, desto höher die Stromerzeugung.

Eine Photovoltaik-Anlage wird einfach auch als PV-Anlage bezeichnet. Mit Hilfe der PV-Anlage wird Sonneneinstrahlung in elektrischen Strom gewandelt. Eine PV-Anlage besteht aus mehreren Solarmodulen, die sich wiederum aus verschiedenen Photo- oder Solarzellen zusammensetzen.

Die Stromgewinnung durch Photovoltaik erfreut sich seit langer Zeit steigender Popularität. Nicht zuletzt die von der Bundesregierung verabredete Energiewende hat der Solarenergie einen erneuten Schub geben können. Eine PV-Anlage sieht man auf zahlreichen Dächern und Freiflächen. Mittels einer technisch versierten PV-Anlage lässt sich auf mehr oder minder einfache Weise ein durchaus auch höherer Energiebedarf decken. Das gilt sowohl für den Privat- als auch für den Gewerbebereich.

Je nach Größe lässt sich in Norddeutschland durch eine PV-Anlage allgemein ein Ertrag von 800 kWh erzielen. Neben der verfügbaren Fläche ist das Ergebnis der PV-Anlage abhängig von der Position der Module. Eine Ausrichtung Richtung Süden und ein idealtypischer Neigungswinkel beeinflussen die Stromerzeugung positiv.

Private Bauherren setzen heute überwiegend eine PV-Anlage für die Stromerzeugung ein. Aber auch bei Städten und Gemeinden wird mittlerweile schwerpunktmäßig der PV-Anlage vertraut. Große Dächer von z.B. Hallenbödern oder Kirchen bieten wunderbare Möglichkeiten für die Einrichtung einer PV-Anlage. Auf dem Lande werden verstärkt Scheunen, Reithallen und Stallungen für eine PV-Anlage genutzt.

Als neutraler und qualifizierter Fachgutachter für die Photovoltaiktechnik überprüfen wir Ihre PV-Anlage auf Herz und Nieren. Ob das genutzte System einen guten Energieertrag erzielt, kann final nur ein Spezialist beurteilen. Wir freuen uns darauf, Ihr System auf Herz und Nieren prüfen zu dürfen. Für eine Terminvereinbarung rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns eine Email. Wir sind für Sie da.

Ihr Partner für Solartechnik in Mölln und Ratzeburg. Die Gutachterfirma von Ralf Ogniwek ist Ihr Spezialist für Photovoltaiktechnik. Unser Unternehmenssitz ist in Jersbek/Timmerhorn. Von dort sind wir im Handumdrehen bei Ihnen in Ratzeburg und Mölln. Die Schwerpunkte unser Tätigkeit finden sich u.a. im Bereich der Überprüfung von Photovoltaik-Anlagen. Auf unsere fundierte Expertise können Immobilienbesitzer in Mölln und Ratzeburg vertrauen. Mölln , auch als Eulenspiegelstadt bekannt, ist - bezogen auf die Zahl der Einwohner - die zweitgrößte Stadt im Landkreis Herzogtum-Lauenburg.

Weitere interessante Informationen zu Ratzeburg und Mölln

Mölln liegt an der Alten Salzstraße, der B207. Bis nach Lübeck sind es lediglich 30 Kilometer. Nach Hamburg ist es von Mölln aus zwar etwas weiter, doch man benötigt auch hier weniger als 60 Minuten bis in die Hamburger Stadtmitte. Der malerische Ort Mölln ist nicht nur ein attraktives Ausflugsziel. Insbesondere als Wohnort bietet Mölln sehr viele Vorteile. Die Stadt Mölln unterteilt sich in insgesamt sechs Stadtteile, die besonders für Eigenheimbesitzer ein nahezu exzellentes Lebensumfeld bieten. Eine große Zahl an Schulen, viele Sportvereine sowie eine exzellente Infrastruktur sind Pluspunkte der Stadt Mölln.

Mit dem Kraftfahrzeug fährt man nach Mölln von Hamburg aus über die Autobahn A24, Abfahrt "Talkau". Über die B 207 ist Mölln mit sogar drei Abfahrten an das Umland angeschlossen. Auch mit der Bundesbahn ist Mölln von Lübeck oder anderen Städten schnell erreichbar. Der alte Stadtkern von Mölln ist von einem noch aus dem Mittelalter stammenden Straßennetz durchzogen und liegt auf einer Halbinsel. Die Architektur der Altstadt wurden überwiegend zwischen dem 15. und 19. Jahrhundert gebaut und stehen überwiegend unter Denkmalschutz. In der Altstadt von Mölln befinden sich neben Einzelhandelsgeschäften auch Kulturstätten. Aber auch als Wohnstandort hat das Stadtzentrum eine bedeutende Position übernommen.

In unserer Zeit ist bei Immobilien eine umweltverträglich Energieversorgung von größter Relevanz. Der Gutachterbetrieb Ralf Ogniwek empfiehlt sich als fachlich versierter Ansprechpartner, speziell wenn es um die Prüfung der Funktionsweisen von PV-Anlagen geht. Sie interessieren sich für eine Prüfung Ihrer PV-Anlage. Klasse, von Ralf Ogniwek und seinen geschulten Kundenberatern erhalten Sie umfangreiche Gutachten über die Effektivität Ihrer Anlage. Dabei sucht unser Team grundsätzlich nach dem besten Kosten-Nutzen-Verhältnis.

Bundesweit bekannt ist Ratzeburg als Luftkurort. Romantisch gelegen befindet sich die zur Metropolregion Hamburg zählende Stadt in der Mitte des Naturpark Lauenburgische Seen. Drei Dämme verbinden den beschaulichen Ort mit dem Festland. Ratzeburg ist Kreisstadt des Landkreises Herzogtum Lauenburg und grenzt unmittelbar an Mecklenburg-Vorpommern. In Ratzeburg wohnen knapp 13.500 registrierte Bewohnern auf einer Fläche von über 30 km². Ein Standortvorteil von Ratzeburg ist seine gute Verkehrslage. Die nächstgrößeren Städte Schwerin, Lübeck und Hamburg sind einfach und innerhalb kurzer Zeit erreichbar. Idealerweise nutzt man die Bundesstraßen 207 oder 208 um nach Ratzeburg zu fahren. In geringer Entfernung zur Stadt befinden sich auch die Autobahnen A20 und A24. Mit der Deutschen Bahn fährt man auf der Strecke Lübeck-Lüneburg nach Ratzeburg. Darüber hinaus ist die Stadt Ratzeburg Mitglied im Hamburger Verkehrsverbund HVV.

Das Leben in Ratzeburg ist beschaulich. Die Stadt verfügt über zahlreiche idyllische Wohnviertel, die vor allem von einer schönen Einzelhausbebauung geprägt sind. Sie haben Ihr Einfamilienhaus in Ratzeburg mit einer Photovoltaik-Anlage versehen und möchten diese auf Wirtschaftlichkeit und Funktion überprüfen? Das ist prima, denn mit dem Gutachterbüro Ogniwek haben Sie einen sachlich fundierten und qualifizierten Partner gefunden. Gerne beraten wir Sie während eines unverbindlichen persönlichen Kundentermins über Ihre Optionen. Ihre Immobilie in Ratzeburg beurteilen wir gerne hinsichtlich der Möglichkeiten, die Ihnen die PV-Technik offen hält. Rufen Sie uns an oder übermitteln Sie uns eine e-Mail. Gerne werden wir für Sie tätig!




Sonnenenergie

Als Sonnenenergie oder Solarenergie umschreibt man die Energie der Sonnenabstrahlung, die in Form von chemischer Energie, Wärme oder elektrischem Strom technisch verwendet werden kann.

Die die Erde erreichende Sonnenstrahlung ist, seitdem eine Messung erfolgt, ziemlich stabil. Man findet auch keine Hinweise auf erhebliche Schwankungen in der Historie. Ein bestimmter Teil der eingestrahlten Energie wird von der Atmosphäre von z.B. Eiskristallen oder flüssigen Schwebeteilchen sowie von den gasförmigen Bestandteilen reflektiert und gestreut. Ein weiterer Teil wird von der Atmosphäre absorbiert und schon dort in Wärme umgewandelt. Was übrig bleibt kommt durch die Atmosphäre hindurch und kommt bis zur Oberfläche. Hier wird er erneut teilweise reflektiert, teils absorbiert und in Wärme umgewandelt. Diese wird z.B. in der Photothermik, der Photovoltaik und der Photosynthese eingesetzt. Die anteilmäßige Aufteilung der Einstrahlung auf Absorption, Reflexion und Transmission hängt vom am jeweiligen Ort anzutreffenden Zustand der Atmosphäre ab. Dabei spielen die Luftfeuchtigkeit, die Bewölkung und die Wegeslänge, den die Sonnenstrahlen durch die Atmosphäre gehen müssen, eine oft nicht ganz unwichtige Rolle. Die auf die Erde gelangende Strahlung wird gemessen global im Tagesdurchschnitt noch ungefähr 165 Watt/qm. Diese Messung unterliegt deutlichen Schwankungen je nach Höhenlage, Breitengrad und Wetterlage. Die gesamte auf die Oberfläche der Erde auftreffende Energiemenge ist übrigens über fünftausend Mal stärker als der Energiebedarf der Menschheit auf allen Kontinenten zusammen. Am Ende wird die komplette Sonnenenergie in Form von Wärme wieder in das Weltall abgeleitet.

Nutzung der Sonnenenergie
Der deutlichste Nutzungsbereich der Energie der Sonne ist die Erwärmung der Erde, so dass nahe an der Oberfläche eine biologische Existenz in den bekannten Formen möglich ist. Die meisten auf unserem Heimatplaneten Organismen, die Menschheit eingeschlossen, sind entweder direkt in Form von Pflanenfressern oder indirekt als Fleischfresser von der Energie der Sonne abhängig. Brennstoff und Baumaterial entstammen ebenfalls aus dieser Quelle. Die Sonnenenergie ist ebenso dafür ursächlich, dass es in der Erdatmosphäre Luftdruckunterschiede existieren, die zu Wind und Wolkenbewegungen führen. Am Ende wird auch der Wasserkreislauf der Erde von der Energie der Sonne in Bewegubng gesetzt.

Parallel zu diesen natürlichen Effekten der Energie der Sonne gibt es vermehrt eine technische Nutzung insbesondere im Bereich Energieversorgung. Die Dauer der Sonneneinstrahlung, die Art des Sonnenspektrums und der Winkel, unter dem die Strahlen der Sonne auf die Erdoberfläche einfallen, sind abhängig von Uhrzeit, Breitengrad sowie Jahreszeit. Damit unterscheidet sich auch die ankommende Energie. Diese umfasst beispielsweise circa 1.000 kWh pro Quadratmeter und Jahr in Mitteleuropa und über 2.350 kWh pro Quadratmeter und Jahr in der Wüste von Nordafrika. Es gibt verschiedenste Szenarien, wie eine regenerative Energieversorgung der EU umgesetzt werden kann.

So ergaben z.B. Satelliten-Studien des Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR), dass mit weniger als 0,3 Prozent der existierenden Wüstengebiete in Nordafrika und im Nahen Osten durch Solarkraftwerke genug Energie und Wasser für den steigenden Bedarf der dortigen Länder aber auch für Europa erstellt werden kann.


Gründe für einen Solargutachter

Sehr viele Inhaber von PV-Anlagen befürchten erhebliche Gebühren für einen Baugutachter. Dabei ist diese Angst komplett unbegründet. Ein Sachverständigengutachten ist vielmehr gut eingesetztes Geld, wenn auf diese Weise teure Probleme vermieden werden können.

Verzichtet der Käufer auf ein qualitativ hochwertiges Baugutachten seiner Solar-Anlage, muss er in vielen Fällen oftmals mit versteckten Schäden und vielleicht kräftigen Folgekosten für die erforderliche Sanierung rechnen. Die Erfahrung macht deutlich, dass irgendwo immer etwas im Argen liegt, was dem Unfachkundigen entgeht, ein Bausachverständiger für Solartechnik aber als Hinweis auf denkbare Schäden zu deuten befähigt ist.

Ein Fachgutachter ist ein Spezialist mit einer besonderen Fachkunde und einer ausgezeichneten fachlichen Erfahrung auf einem gewissen Fachbereich. Hat zum Beispiel ein Richter oder eine Behörde kein genügendes Fach- oder Sachwissen, kann der Richter oder die Behörde diese Fachproblematik an einen Sachverständigen zur Beantwortung delegieren.

Im Besonderen wird der Begriff Sachverständiger für Gutachter bzw. Bauberater von Gerichten oder Entscheidungsgremien verwendet. Ein Sachverständiger hilft lediglich beim Entscheidungsprozess. Ein Gutachten unterliegt der freien Anerkennung durch den Richter. Bedingung für die Tätigkeit als Sachverständiger ist Fachkundigkeit, man spricht von einer besonderen Fachkunde. Für gewöhnlich wurde diese Fachkenntnis erworben durch ein für das Fachgebiet adäquates Studium sowie eine mehrjährige Berufserfahrung bzw. Weiterbildung auf dem entsprechenden Gebiet. Für Sachverständige im Bereich Handwerk genügt auch der Titel als Handwerksmeister sowie außerdem eine fachspezifische Berufserfahrung in Kombination mit vielfältiger rechtlicher sowie fachlicher Weiterbildung.

Der Titel "Sachverständiger" ist in der Bundesrepublik Deutschland nicht vom Gesetzgeber geschützt. Jeder kann sich "Sachverständiger" nennen, wenn er nicht gegen die Regeln gegen den unlauteren Wettbewerb verstößt, weil er diesen Titel zum Beispiel irreführend einsetzt. Das ist dann anzunehmen, wenn eine entsprechende Fachausbildung, sowie eine mehrjährige fachbezogene Berufspraxis nicht belegt werden können.




Bei diesen Fragen sind Sie bei uns richtig:

Wo finde ich einen Gutachter für meine Solaranlage?
Wer erstellt mir ein Fachgutachten über meine PV-Anlage?
Wer kann überprüfen, dass meine Photovoltaik-Anlage
korrekt montiert wurde?
Wer prüft die Wirtschaftlichkeit meiner Solaranlage?
Wer überprüft die Wirtschaftlichkeit meiner Photovoltaik-Anlage?
Erbringt meine PV-Anlage die gewünschte Leistung?
Wo finde ich einen Solargutachter in Norddeutschland?
Wer überprüft meinen Sonnenkollektor in Hamburg?
Wer fertigt ein Solargutachten für meine Gerichtsverhandlung?
Wer kennt einen Photovoltaik-Gutachter in Niedersachsen?
Wo sitzt ein Berater für Photovoltaikanlagen in Lübeck?





Unter diesen Suchausdrücken werden wir gefunden:

Hilfe Photovoltaikanlage Walddörfer, Fachgutachten Solar Bad Oldesloe, Berater Solaranlagen Walddörfer, Baubegleitung PV-Anlage Reinbek, Baubegleitung Solarkollektor Hamburg, Baubegleitung Solarkollektor Ratzeburg, Beratung Photovoltaikanlage , Hilfe PV-Anlage Niedersachsen, Sachverständiger Solartechnik Norddeutschland, Sachverständiger Sonnenkollektor Lübeck, Beratung Photovoltaikanlage Hamburg, Fachgutachten Solarkollektor Hamburg, Ralf Ogniwek