Sachverständiger für Photovoltaik in Bad Oldesloe, Reinfeld und Bad Segeberg

Baugutachter und Bauüberwachung Photovoltaik Vermeiden Sie unnötige Kosten bei Ihrer Solaranlage

"Sachverständiger Photovoltaik Bad Oldesloe, Reinfeld und Bad Segeberg" ist Ihr Thema? Gutachterliche Leistungen ermitteln nicht nur die Ursachen von Schäden, sondern können auch wichtige Hinweise geben, bevor ein Schadensfall überhaupt eingetreten ist. Um den Wert Ihrer PV-Anlage zu erhalten sind wir gerne behilflich.

Nehmen Sie sofort mit uns Kontakt auf: 0 45 32 - 26 79 555


Sachverständiger für Photovoltaik in Bad Oldesloe, Reinfeld und Bad Segeberg Als assoziiertes Mitglied und geprüfter Sachverständiger des BDSF e.V. mit langjähriger Berufserfahrung prüfen wir alle Komponenten Ihrer Photovoltaik-Anlage umfassend und kompromisslos.


Wir sind Ihr qualifizierter Sachverständiger

Ralf Ogniwek - Sachverständiger für SolaranlagenEin Sachverständiger ist eine natürliche Person, der auf einem komplexen Sachgebiet über nachweisliches Spezialwissen und vielgestaltige Erfahrungen verfügt. Der Sachverständige wird regelmäßig zur Beurteilung eines Sachverhalts in Anspruch genommen, wenn die Entscheider nicht selbst über das wesentliche Fachwissen verfügen. Bedeutsame Verfahrens- oder Sachfragen beurteilt dann ein Sachverständiger. Die Expertise, das ein Sachverständiger erarbeitet, dient als nachgelagerte Entscheidungsgrundlage.

Ein Sachverständiger wird häufig auch als Gutachter benannt. Eine exakte begriffliche Definition gibt es nicht. Die Begriffe Sachverständiger und Gutachter sind also als Synonyme zu betrachten. In der Praxis hat sich allerdings gezeigt, dass der Begriff Sachverständiger wiederholt in juristischen Zusammenhängen genutzt wird. Der Begriff des Gutachters wiederum wird überwiegend für Privatpersonen angewandt. Sowohl Sachverständiger als auch Gutachter verfolgen die gleichen Aufgaben. Nur die Bezeichnung weicht ab.

Ein Sachverständiger unterstützt mit seiner fachlichen Beurteilung die Entscheidung. Das Gutachten, das ein Sachverständiger erarbeitet, ist trotz allem nicht verbindlich. Es unterstützt allerdings regelmäßig die Urteilsfindung.

Von entscheidener Bedeutung ist, dass ein Sachverständiger absolutabsolut frei in der Bewertung eines Sachverhaltes ist. Die Expertise, die ein Sachverständiger erarbeitet, erfährt ihre Glaubwürdigkeit nicht zuletzt aus der Unabhängigkeit ihres Verfassers. Die sachliche Kompetenz ist hierbei natürlich vorausgesetzt.

Der Begriff Sachverständiger ist keine gesetzlich geschützte Bezeichnung. Wenn ein Sachverständiger gesucht wird, sollte man entsprechend auf die berufliche Expertise und auf etwaige verbriefte Qualifikationen achten.

Wir sind Sachverständiger für die PV-Technik und verfügen über jahrelange Berufserfahrung. Unsere assoziierte Mitgliedschaft als geprüfter Gutachter im Bundesverband Deutscher Sachverständiger (BDSF e.V.) zeichnet uns aus. Gerne beurteilen wir auch Ihre Solaranlage. Rufen Sie uns am besten noch heute an und verabreden Sie ein unverbindliches Informationsgespräch. Wir sind für Sie da.

Eine bessere Energiebilanz durch Photovoltaik

Als Photovoltaik benennt man ein technisches Verfahren, durch das Sonnenstrahlung in elektrische Energie umgewandelt wird. Für diesen Umwandlungsprozess benutzt die Photovoltaik normalerweise Solarzellen. Die Anfänge der modernen Photovoltaik reichen zurück bis zu den ersten Tagen der Raumfahrt. Bereits in den Fünfziger Jahren benutzte man Sonnensegel, mit deren Unterstützung die Energieversorgung für Satelliten sichergestellt wurde. Zwischenzeitlich hat sich Photovoltaik auch auf dem Gebiet der gewerblichen und privaten Stromerzeugung breit durchgesetzt. Wenn man wachen Auges durch die Welt geht, entdeckt man zahlreichen Dächern und Freiflächen Solarzellen. Photovoltaik hat sich ohne Zweifel zu einer wichtigen Säule der Energiegewinnung gemausert.

Der Ausdruck Photovoltaik enthält das griechische Wort für Licht "Photos" und der elektrischen Einheit "Volt" zusammen. Die Photovoltaik hat ihre Wurzeln in der bahnbrechenden Entdeckung von Alexandre Edmond Becquerel. Anno 1893 entdeckte der französische Physiker den nach ihm benannten photoelektrischen Becquerel-Effekt. Es war der Start der Photovoltaik. Die fortschrittliche Technologie benutzt den photoelektrischen Effekt für die Energiegewinnung.

Die Kraft der Sonne steht schrankenlos und ohne Kosten zur Verfügung. Mittlerweile lässt sich mit aktuellen Anlagen gar in nördlichen Gebieten oder auf sonnenabgewandten Flächen Photovoltaik nutzbringend verwenden. Photovoltaik ist eine sehr ökologische Form der Energieerzeugung. Emissionen fallen nicht an. Photovoltaik zählt zu den erneuerbaren Energieformen und ist ein entscheidener Baustein der im Jahre 2011 verabschiedeten Energiewende.

Der Einsatz von Photovoltaik wird von der Politik mit unterschiedlichen Förderprogrammen unterstützt. Gerne beraten wir Sie zu den vielen Möglichkeiten, die Ihnen die Photovoltaik bietet. Rufen Sie uns doch einfach einmal an. Wir freuen uns auf das Gespräch mit Ihnen.

Wir stehen für Solartechnik in Bad Segeberg, Reinfeld und Bad Oldesloe. Als erfahrener Experte für PV-Anlagen überprüfen wir Ihre Anlage auf Herz und Nieren. Unser Unternehmen ist Ihr erfahrener Solargutachter im Kreis Stormarn. Unser Geschäftsbereich umfasst natürlich auch Bad Oldesloe, Reinfeld und Bad Segeberg.

Ein paar zu berücksichtigende Infos zu Bad Segeberg, Reinfeld und Bad Oldesloe

Die Stormarner Kreisstadt Bad Oldesloe befindet sich innerhalb einer vielfältigen Landschaft, verkehrsgünstig, zwischen den Metropolen Hamburg und Lübeck. Die Kreisstadt Bad Oldesloe präsentiert sich als lebendiger und moderner Wohnort. Ob Beste oder Trave, überall trifft man im Raum Oldesloe auf kleine Flüsse, die das das äußere Erscheinungsbild der Stadt beeinflussen und den Freizeitwert von Bad Oldesloe aufwerten. Gründe genug für die etwa 24.000 Einwohner, die gerne in Bad Oldesloe in zahlreichen Wohnvierteln bzw. im Grünen verwurzelt sind: Eine gut ausgebaute Infrastruktur mit umfangreichen Einkaufsmöglichkeiten und nahezu allen Behörden vermitteln in Bad Oldesloe eine Lebens- und Wohnqualität der schönsten Art.

Reinfeld verzeichnet eine Bevölkerungszahl von etwas mehr als 8.500 registrierte Bewohnern. Der Ort erstreckt sich über ein Gesamtareal von knapp 17 qkm. Verwaltungstechnisch zählt Reinfeld ebenfalls zum Kreis Stormarn. Die schleswig-holsteinische Kleinstadt zählt außerdem zu der Metropolregion Hamburg, befindet sich aber in geringerer Entfernung zur Großstadt Lübeck.

Die Kreisstadt des Kreises Segeberg im nördlichsten Bundesland der Republik ist Bad Segeberg, das am Fuß eines Kalkbergs liegt. Der Kalkberg ist das bundesweit bekannte Wahrzeichen von Bad Segeberg. Geografisch liegt Bad Segeberg im Nordosten von Hamburg, am westlichen Rand des ostholsteinischen Hügellandes. Man nennt Bad Segeberg daher auch das Tor zum Naturpark Holsteinische Schweiz. Bad Segeberg ist, was typisch für das nördlichste Bundesland ist, umgeben von Wäldern und Seen. Bekannte Nachbargemeinden sind zum Beispiel Schackendorf, Fahrenkrug, Wahlstedt, Klein Rönnau und Rickling.

Bundesweit berühmt wurde Bad Segeberg durch die Karl-May-Spiele, die alljährlich im Freilichttheater am Kalkberg stattfinden. Nicht nur die Karl-May-Spiele sind ein Highlight. Über das ganze Jahr bietet Bad Segeberg insgesamt ein buntes Kulturangebot. Während des Sommers gibt es neben Konzerten von Klassik bis Jazz, Theateraufführungen, Kunstausstellungen und viele andere Veranstaltungen, die das Leben von Bad Segeberg verschönern. Ein besonderer Höhepunkt sind die Veranstaltungen im Rahmen des Schleswig-Holstein Musik Festivals.

Wer in Bad Segeberg, Reinfeld oder Bad Oldesloe wohnt und seiner Arbeit nachgeht, lebt in einem Kleinstadtflair, ohne auf die Angebote und Abwechslungen der nahen Städte Lübeck und Hamburg verzichten zu müssen. In zirka 30 Minuten lassen sich aus beiden Städten Nord- und Ostsee, Häfen und Flughäfen oder die Sehenswürdigkeiten der Hansestädte erreichen.




Sonnenenergie

Mit Sonnenenergie oder Solarenergie umschreibt man die Energie durch Sonnenstrahlen, die in Form von chemischer Energie, elektrischem Strom oder Wärme technisch benutzt werden kann.

Die auf der Erde ankommende ist, seitdem sie gemessen wird, überwiegend gleich stark. Man findet auch keine Belege auf deutliche Schwankungen in der Historie. Ein bestimmter Anteil der eingestrahlten Energie wird von der Atmosphäre von zum Beispiel Staub oder flüssigen Teilchen sowie von den gasförmigen Bestandteilen gestreut und reflektiert. Ein zusätzlicher Teil wird von der Atmosphäre absorbiert und schon dort in Wärme umgewandelt. Der Rest geht durch die Atmosphäre hindurch und erreicht die Erde. Dort wird er wiederum teils reflektiert, teils absorbiert und in Wärme umgewandelt. Diese wird unter anderem in der Photovoltaik, Photothermik und der Photosynthese ausgenutzt. Die jeweilige Aufteilung der Sonneneinstrahlung auf Transmission, Absorption und Reflexion hängt vom am jeweiligen Ort anzutreffenden Zustand der Atmosphäre ab. Zusätzlich spielen die Stärke der Wolken, die Luftfeuchtigkeit und die Wegeslänge, den die Sonnenstrahlen durch die Atmosphäre gehen müssen, eine bestimmte Rolle. Die auf die Oberfläche der Erde gelangende Sonnenstrahlung liegt bei global im Tagesdurchschnitt noch gut 165 W/m². Diese Messung unterliegt bemerkenswerten Schwankungen je nach Witterung, Höhenlage und Breitengrad. Die gesamte auf die Erde auftreffende Energiemenge ist übrigens mehr als 5 Tausend Mal gewaltiger als der Energiebedarf der Menschheit auf allen Kontinenten zusammen. Im Endergebnis wird die komplette Sonnenenergie in Form von Wärme wieder an den Weltraum abgeleitet.

Nutzung der Sonnenenergie
Der Menge nach größter Nutzungsbereich der Energie der Sonne ist die Aufwärmung der Erde, so dass im Nahbereich der Oberfläche eine biologische Lebensform (wie Pflanze und Tier) leben kann. Die meisten auf diesem Planeten Organismen, einschließlich aller Menschen, sind entweder direkt in Form von Pflanenfressern oder indirekt in Form von Fleischfressern von der Energie der Sonne abhängig. Baumaterial und Brennstoff entstammen ebenfalls aus dieser Quelle. Die Energie der Sonne ist außerdem dafür verantwortlich, dass es in der Atmosphäre Luftdruckunterschiede existieren, die zu Wind und Wolkenbewegungen führen. Schließlich wird auch der Wasserkreislauf der Erde von der Sonnenenergie in Bewegubng gesetzt.

Neben diesen gegebenen Wirkungen der Energie der Sonne gibt es vermehrt eine technische Nutzung ausdrücklich im Bereich Energiegewinnung. Die Sonnenscheindauer, die Zusammensetzung des Sonnenspektrums und der Winkel, unter dem die Sonnenstrahlen auf die Oberfläche der Erde gelangen, sind abhängig von Breitengrad, Jahreszeit und Uhrzeit. Damit variiert auch die ankommende Energie. Diese umfasst zum Beispiel rund 1.000 kWh pro Quadratmeter und Jahr in Kontinentaleuropa und ungefähr 2.350 kWh pro Quadratmeter und Jahr in der Sahara. Es existieren einige Gedankenspiele, wie regenerative Energien bis in die EU von dort gebracht werden kann.

So ergaben zum Beispiel Studien des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR), dass mit knapp 0,3 Prozent der verfügbaren Wüstenregionen in Nordafrika und dem Nahen Osten durch Thermische Solarkraftwerke genug Energie und Wasser für den steigenden Bedarf der dortigen Länder sowie zusätzlich für Europa produziert werden kann.


Vorzüge von einem Sachverständigen

Zahlreiche Eigentümer von PV-Anlagen befürchten enorme Beratungskosten bei einem Baugutachter. Dabei sind diese Befürchtungen in der Regel unbegründet. Ein Baugutachten ist nämlich gut verwendetes Kapital, wenn auf diese Weise teure Rechtstreitigkeiten unterbunden werden können.

Verzichtet der Erwerber auf ein gründliches Baugutachten seiner Solaranlage, muss er in zahlreichen Fällen oftmals mit versteckten Problemen und womöglich deutlich Folgekosten für die erforderliche Sanierung rechnen. Die tägliche Praxis offenbart, dass an irgendeiner Stelle immer etwas im Argen liegt, was dem Laien entgeht, ein Sachverständiger für Solartechnik aber als Warnzeichen auf resultierende Schäden zu deuten in der Lage ist.

Ein Sachverständiger ist ein Spezialist mit einer spezialisierten Sachkenntnis und einer ausgezeichneten fachlichen Erfahrung auf einem speziellen Fachbereich. Hat beispielsweise ein Gericht oder eine öffentliche Verwaltung kein ausreichendes Fach- oder Sachwissen, kann der Richter oder die Behörde die Fachfrage an einen Fachgutachter zur Klärung weiterreichen.

In der Regel wird der Ausdruck Sachverständiger für Gutachter oder Bauberater von Gerichten oder Entscheidungsgremien benutzt. Ein Sachverständiger hilft lediglich beim Entscheidungsprozess. Ein Gutachten unterliegt der unabhängigen Anerkennung durch den Richter. Voraussetzungen für die Tätigkeit als Sachverständiger ist Fachkundigkeit, es verlangt also eine besondere Sachkunde. Meistens wurde diese Sachkenntnis erworben durch ein für das Fachgebiet adäquates Hochschulstudium sowie eine umfangreiche Berufserfahrung bzw. Zusatzqualifizierung auf dem entsprechenden Gebiet. Für handwerksbezogene Sachverständigentätigkeiten reicht auch der Titel als Handwerksmeister sowie außerdem eine entsprechende Berufserfahrung in Verbindung mit vielschichtiger fachlicher und rechtlicher Fortbildung.

Der Titel "Sachverständiger" ist in der Bundesrepublik nicht vom Gesetzgeber geschützt. Jeder ist in der Lage sich als "Sachverständiger" zu bezeichnen, solange er nicht gegen die Regeln gegen den unlauteren Wettbewerb verstößt, indem er diesen Titel z.B. irreführend einsetzt. Davon wäre auszugehen, wenn eine entsprechende Fachausbildung, sowie eine langjährige Fachkenntnis und Praxis nicht unter Beweis gestellt werden können.




Bei diesen Fragen sind Sie bei uns richtig:

Wo finde ich einen Gutachter für meine Solaranlage?
Wer erstellt mir ein Fachgutachten über meine PV-Anlage?
Wer kann überprüfen, dass meine Photovoltaik-Anlage
korrekt montiert wurde?
Wer prüft die Wirtschaftlichkeit meiner Solaranlage?
Wer überprüft die Wirtschaftlichkeit meiner Photovoltaik-Anlage?
Erbringt meine PV-Anlage die gewünschte Leistung?
Wo finde ich einen Solargutachter in Norddeutschland?
Wer überprüft meinen Sonnenkollektor in Hamburg?
Wer fertigt ein Solargutachten für meine Gerichtsverhandlung?
Wer kennt einen Photovoltaik-Gutachter in Niedersachsen?
Wo sitzt ein Berater für Photovoltaikanlagen in Lübeck?





Unter diesen Suchausdrücken werden wir gefunden:

Baubegleitung Solarkollektor , Wartung Solarkollektor Bad Oldesloe, Sachverständiger Sonnenkollektor Niedersachsen, Sachverständiger Solartechnik Ahrensburg, Hilfe Solaranlage Ahrensburg, Gutachter Sonnenkollektor Bad Oldesloe, Gutachten Solaranlagen Kaltenkirchen, Fachgutachten Solaranlage Norderstedt, Sachverständiger Photovoltaikanlage Lübeck, Gutachter Photovoltaik Trittau, Gutachten Photovoltaik Bad Oldesloe, Fachgutachten Solartechnik Ahrensburg, Ralf Ogniwek